Kategorien
Diskurs frühkindliche kulturelle Bildung

Jardin d’émerveille – der „Garten der Wunder“

Frühkindliche kulturelle Bildung europaweit – die Stiftung Genshagen hat gemeinsam mit dem Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung eine Online-Veranstaltungsreihe zur Stärkung des europäischen Fachaustauschs ins Leben gerufen. Diesmal widmete sich das Gespräch der Verbindung von Kunst und Natur. Mit dabei der französische Künstler Vincent Vergone, Aurélie Lesous vom französischen Kulturministerium und Mitwirkende des Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung.

Kategorien
Impulse

Auch Kinder sind Expert:innen

Broschüren, Videos, Konzepte oder Projekte – hier stellen wir Impulse aus der Praxis für die Praxis vor. Diese geben Inspirationen für die eigene Arbeit in Kita, Verwaltung, Wissenschaft oder Kunstvermittlung – und sind explizit zum Nachahmen gedacht. Diesmal Silke Bauer mit einem kurzen Einblick in das Bauhaus_RaumLabor-Projekt, eine Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Jugend im Museum e.V. und dem Pestalozzi-Fröbel-Haus.

Kategorien
Diskurs frühkindliche kulturelle Bildung

Wieso, weshalb, warum – wer nicht initiiert, verändert nichts

Gespräch Teil I: Frühkindliche kulturelle Bildung – Erinnerungen und Zukunft

Vor über einem Jahr hat das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung seine Arbeit aufgenommen. Und wir finden, es ist Zeit für ein Gespräch: Warum wurde das Netzwerk gegründet? Was ist bisher geschehen? Wie geht es weiter und warum eigentlich frühkindliche kulturelle Bildung?

Ende April „trafen“ sich die Initiator:innen des Netzwerks zu einem schriftlichen Interview. Jede:r am eigenen Computer, zu der Zeit, die am besten passte. Und trotzdem: Es entwickelte sich ein echtes Gespräch. Lesen Sie hier den ganzen Text – ungekürzt und mit allen Kommentaren, auch denen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Kategorien
Diskurs frühkindliche kulturelle Bildung

Wieso, weshalb, warum – wer nicht initiiert, verändert nichts

Gespräch Teil II: Das Netzwerk FKB -Gründung, Ziele und Entwicklung

Vor über einem Jahr hat das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung seine Arbeit aufgenommen. Und wir finden, es ist Zeit für ein Gespräch: Warum wurde das Netzwerk gegründet? Was ist bisher geschehen? Wie geht es weiter und warum eigentlich frühkindliche kulturelle Bildung?

Ende April „trafen“ sich die Initiator:innen des Netzwerks zu einem schriftlichen Interview. Jede:r am eigenen Computer, zu der Zeit, die am besten passte. Und trotzdem: Es entwickelte sich ein echtes Gespräch. Lesen Sie hier den ganzen Text – ungekürzt und mit allen Kommentaren, auch denen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Kategorien
Diskurs frühkindliche kulturelle Bildung

Wieso, weshalb, warum – wer nicht initiiert, verändert nichts

Gespräch Teil III: Das Netzwerk FKB – und seine Farben

Vor über einem Jahr hat das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung seine Arbeit aufgenommen. Und wir finden, es ist Zeit für ein Gespräch: Warum wurde das Netzwerk gegründet? Was ist bisher geschehen? Wie geht es weiter und warum eigentlich frühkindliche kulturelle Bildung?

Ende April „trafen“ sich die Initiator:innen des Netzwerks zu einem schriftlichen Interview. Jede:r am eigenen Computer, zu der Zeit, die am besten passte. Und trotzdem: Es entwickelte sich ein echtes Gespräch. Lesen Sie hier den ganzen Text – ungekürzt und mit allen Kommentaren, auch denen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Kategorien
Diskurs frühkindliche kulturelle Bildung

Wieso, weshalb, warum – wer nicht initiiert, verändert nichts

Die Gesprächspartner:innen stellen sich vor.

Vor über einem Jahr hat das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung seine Arbeit aufgenommen. Und wir finden, es ist Zeit für ein Gespräch: Warum wurde das Netzwerk gegründet? Was ist bisher geschehen? Wie geht es weiter und warum eigentlich frühkindliche kulturelle Bildung?

Ende April „trafen“ sich die Initiator:innen des Netzwerks zu einem schriftlichem Interview. Jede:r am eigenen Computer, zu der Zeit, die am besten passte. Und trotzdem: Es entwickelte sich ein echtes Gespräch. Lesen Sie hier den ganzen Text – ungekürzt und mit allen Kommentaren, auch denen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Kategorien
Formate-NFKB

Blind-Dates

2-3 Netzwerkende, eine geheimnisvolle Tombola und mindestens ein Treffen. Das Rezept für unsere Blind Dates ist jedes Mal dasselbe, genauso wie das Ergebnis immer Gespräche sind – die sich aber niemals gleichen.

Kategorien
Impulse

Der Weg zur zertifizierten Kulturkita in Dortmund

Broschüren, Videos, Konzepte oder Projekte – hier stellen wir Impulse aus der Praxis für die Praxis vor. Diese geben Inspirationen für die eigene Arbeit in Kita, Verwaltung, Wissenschaft oder Kunstvermittlung – und sind explizit zum Nachahmen gedacht. Diesmal Willi Klein und Barbara Lindemann mit dem Konzept der „Kulturkitas“ der Stadt Dortmund.

Kategorien
Impulse

Rapauke in der Unterwelt

Broschüren, Videos, Konzepte oder Projekte – hier stellen wir Impulse aus der Praxis für die Praxis vor. Diese geben Inspirationen für die eigene Arbeit in Kita, Verwaltung, Wissenschaft oder Kunstvermittlung und sind explizit zum Nachahmen gedacht. Diesmal Rudolf Döbler, Flötist beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, mit einem Frühlingslied aus den Rapauken-Konzerten.

Kategorien
Impulse

The Sunshines

Broschüren, Videos, Konzepte oder Projekte – hier stellen wir Impulse aus der Praxis für die Praxis vor. Diese geben Inspirationen für die eigene Arbeit in Kita, Verwaltung, Wissenschaft oder Kunstvermittlung und sind explizit zum Nachahmen gedacht. Diesmal berichtet Christina Langhorst, Kitaleitung in Bielefeld über das musikalische Kita-Projekt „The Sunshines“ .